Modul 3 - MSR, Sensorik und Energiemanagement-Software

Für die Maßnahme aus Modul 3 (MSR, Sensorik und Energiemanagement-Software)

  • 30 % der förderfähigen Investitionskosten (De-minimis-VO) bzw. der förderfähigen Investitionsmehrkosten (Artikel 38 AGVO).
  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erhalten zusätzlich einen Bonus in Höhe von 10 Prozentpunkten.

Die jeweils geförderte Betriebsstätte muss über ein DIN EN ISO 50001 zertifiziertes Energiemanagementsystem oder ein registriertes Umweltmanagementsystem gemäß EMAS-Verordnung verfügen. KMU können auch Förderungen in Modul 3 beantragen, wenn die jeweils geförderte Betriebsstätte über ein alternatives System gemäß Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung Anlage 2 (zu § 3 Nr. 2 SpaEfV) verfügt.

Pro Vorhaben gilt für das Modul 3 ein Höchstbetrag für den Investitionszuschuss von maximal 10 Mio. Euro an einem Unternehmensstandort.