Überzeugen Sie sich im eigenen Unternehmen von der

eSaver Stromsparanlage

Energiebedarf reduzieren & Kosten sparen - eSaver


Für eine praktische Vorführung in Ihrem Unternehmen ist einiges zu beachten!

Stromverbrauch reduzieren und mehr Geld zur Verfügung haben!


Ablauf & Hinweise


Ihr Ansprechpartner oder ein Mitarbeiter der eSaver GmbH wird sich Ihren Betrieb und die Anschlüsse ansehen und ggf. Bilder machen. Es wird vor Ort entschieden ob einzelne Gruppen oder der ganze Betrieb gemessen wird- vor allem aber mit welchen mobilen eSaver.

Nach gemeinsamer Terminabstimmung und Terminvereinbarung (Tag, Dauer der Messung, Ort) für die Vergleich Messung geht Ihnen die Bestätigung schriftlich zu. Wir stimmen mit Ihnen genau die Zeiten ab, damit Ihr Tagesbetrieb wie gewohnt weiter laufen kann. 

Ihr Berater wird mit Ihnen die Kosten für die Vergleich Messung und den Ablauf durch gehen.

Wenn Sie sich für eine Vergleich Messung entschieden haben, transportieren wir die Stromsparanlage zu Ihrem Unternehmen. Diese Vergleich Messung wird von unserem Elektrofachbetrieb vorbereitet und begleitet und professionell wenn gewünscht zusammen mit Ihrem Elektriker angeschlossen.

Der Mobile eSaver wird hinter Ihrer Hauptsicherung, hinter einer Unterverteilung oder vor einzelnen Aggregaten eingeschleift.

Da jeder Verbraucher in Ihrem Unternehmen einen anderen Einsparbetrag erreicht, ist es wichtig zu klären um welche Verbraucher es sich in Ihrem Unternehmen handelt. Prinzipiell kann gesagt werden, dass der maximal erreichbare Einsparbetrag über ihr gesamtes Unternehmen davon abhängt, dass möglichst viele Verbraucher hinter der Stromsparanlage bei der praktischen Vorführung in Betrieb sind. Je näher wir an der Hauptsicherung sind, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis. Dieser Vorgang wird vorab geklärt.

Vorneweg wird von uns sichergestellt, dass nicht nur frequenzgesteuerte Motoren getestet werden, aufgrund unserer Erfahrungen und Tests sparen wir hier zwischen 5 % und 10 %, aussagekräftig und sinnvoll ist in diesem Fall den gesamten Betrieb zu messen! Daher bleiben einzelne frequenzgesteuerte Motoren von den Messungen ausgeschlossen, wenn diese Motoren in Ihrem Betrieb in einem Mix stehen, werden diese selbstverständlich mit gemessen.

Die Einbindung des „eSaver“ kann nur erfolgen, wenn vorher der gesamte Betrieb vom Stromnetz genommen wird, die Abschaltung des Stromnetzes kommt einem Stromausfall gleich.

Die jeweilige An- bzw. Abschaltung beläuft sich auf ca. 30 – 60 min.


Wenn wir mit den großen Arbeitsmaschinen 380 Ampere oder 912 Ampere messen, ist es wichtig, dass die Anlagenverantwortlichen und der Anlagenbetreiber beim Ein- und Aushängen anwesend sind und uns der Anlagenbetreiber die Freigabe zur Schaltberechtigung erteilt hat (gilt nur für 380 A und 912 A Arbeitsmaschinen) Bei den 68 A und 160 A eSaver reicht der Elektriker vor Ort.


Es kann vorkommen, dass einige Geräte nach dem Einschalten des Stromnetzes nicht mehr betriebsbereit sind. Daher ist es zwingend erforderlich, dass zu diesem Zeitpunkt fachkundiges Personal anwesend ist, um diese Geräte wieder betriebsbereit zu stellen.


Ebenso benötigen wir die Schlüssel der Trafostationen, wir bitten Sie diese bereit zu halten.


Nach erfolgreichen Aus- bzw. Einschaltens und einschleifens des eSaver erfolgt die Messung.


Sie und Ihre Mitarbeiter bekommen hautnah eine Vorführung unseres Elektrikers inklusive Erklärung der Messung zur Momentaufnahme.

Die 3 Stufen des eSaver – Einsparungen:


Um den Stromspareffekt aufzuzeigen, werden über den gesamten vereinbarten Zeitraum einige Messungen durchgeführt.

Bei der Messung wird im 2 Minutentakt einmal mit eSaver einmal ohne eSaver gemessen – danach wird aus der gesamten Messung ein Mittelwert entstehen, dieser wird für Ihr Angebot als Ihr (Spar- Wert in %) herangezogen.

Wenn möglich wird in allen 3 Stufen gemessen, aber immer unter der Voraussetzung: “die Betriebssicherheit nicht zu gefährden."

Da es sich aber um Momentaufnahmen handelt und die Auswertung über die gesamte Messung durch den Elektrofachbetrieb erst danach ausgewertet wird, bitten wir Sie die Auswertung abzuwarten. Sobald wir die Auswertung erhalten haben wird sich der zuständige Mitarbeiter erneut bei Ihnen melden und mit Ihnen diese Auswertung durch gehen.